Heise News-Ticker

Software Testing: Ask Me Anything über KI, Testautomatisierung und Skills

Nach TK und AOK: E-Rezepte lassen sich jetzt auch in Barmer-App einlösen

heise-Angebot: Microsoft 365 Copilot im Unternehmen – verstehen Sie das KI-Tool in 5 Webinaren

AAE-1: Unterseekabel im Roten Meer wieder betriebsbereit

Buschmann gegen Reformen bei Cybermobbing: Rechtsstaat hat bereits Instrumente

heise+ | Apples neue Systeme: iOS und iPadOS 18, macOS 15 und watchOS 11 ausprobiert

" target="_blank" class="heiseheadline">Zu teuer: NASA beendet Mond-Rover-Programm "Viper"

" target="_blank" class="heiseheadline">Donnerstag: Krypto-Lobbying im US-Wahlkampf, Embargo-Ausweg für KI-Beschleuniger

" target="_blank" class="heiseheadline">#heiseshow: 5G-Aus für Huawei, Firefox-Kritik, 40 Jahre The Last Starfighter

Bericht: Chinesische Firmen können Nvidia-Chips bei Google und Microsoft mieten

Länder-Absprache: Bundeswehr könnte Teil des TV-UHF-Bands erobern

Kryptowährungs-Branche schüttet Geldlawine in den US-Wahlkampf

AI Act: EU-Datenschützer wollen Kontrolle der KI-Verordnung übernehmen

TechStage | TechStage Top 10: Smart-Home-Systeme im Test – Home Assistant überragt alle

Lauterbachs Aufholjagd geht weiter: Gematik wird Digitalagentur des BMG

Aktuelle Informationen

Hier erhalten Sie ausgewählte Informationen und Hinweise zu den Themen Homepage und DVD-ROM/CD-ROM und die aktuelle IT-Informationen von Heise Online.

04.07.2012
Flash-Probleme und das Vodafone UMTS-Netz

Website-Betreiber, die auf Flash-Inhalte bauen, sollten sich Ihre Seite einmal genauer mit einem UMTS Handy im Vodafone Netz anschauen. Die Vodofone interne Verarbeitung und Auslieferung der Seiten erzeugt eine Fehlermeldung und führt dazu, daß die Seite nicht angezeigt werden kann.

Artikel bei Heise


05.05.2012
Internetblockade ab Montag 09.07.2012

Die Blockade gilt natürlich nur für die Rechner, die die Warnungen und Aufrufe seit 2011 bisher ignoriert haben. Ein kriminelles Netz hat mit dem Virus DNSChanger bis zu einer halben Million Rechner infiziert. Der Virus ändert die Netzwerkeinstellungen so, daß alle Internetanfragen über das kriminelle Netzwerk umgeleitet werden. Das Netzwerk wurde bereits 2011 unschädlich gemacht. Allerdings können die infizierten Rechner, ohne die Entfernung des Virus, nach Abschaltung des kriminellen Netzes nicht mehr ins Internet gelangen. Diese Abschaltung erfolgte aus diesem Grund erst lange Zeit nach der Entdeckung und Entschärfung des kriminellen Netzes. Die Abschaltung des Netzes erfolgt am 9.7.2012.

Artikel bei Heise und DNSChanger Test bei Anti-Botnet.


Alte Meldungen...